go-digital Förderprogramm

GO-DIGITAL FÖRDERUNG

Das go-digital Förderprogramm als Startsignal für Ihre Digitalisierung

Sie führen ein kleines oder mittleres Unternehmen der Wirtschaft oder des Handwerks? Wollen Sie Ihre Geschäftsprozesse digitalisieren oder in die Sicherheit Ihrer Daten investieren? Dann besteht jetzt die große Digitalisierungschance für Ihr Unternehmen!

Denn das Förderprogramm go-digital vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt Digitalisierungsprojekte von kleinen und mittelständischen Unternehmen.

In der Vergangenheit hatten wir Ihnen bereits die Förderungen Digitalisierungsprämie Plus und DIGITAL JETZT vorgestellt. Auch mit dem go-digital Förderprogramm investieren Sie in die Zukunft Ihres Unternehmens und bleiben somit innovativ und wettbewerbsfähig.

Sie möchten von der staatlichen Förderung profitieren, haben aber wenig Erfahrung mit der Beantragung von Fördermitteln und scheuen den formellen Aufwand?

Als autorisiertes go-digital Beratungsunternehmen unterstützen wir Sie von der Antragsstellung bis zum Abschluss Ihres Digitalisierungsprojektes.

Lernen Sie jetzt das go-digital Förderprogramm und unsere Leistungen hierzu kennen.

go-digital Förderprogramm-autorisiertes Beratungsunternehmen WUD
JETZT BERATEN LASSEN

1. Was wird beim go-digital Förderprogramm gefördert?

Das Förderprogramm go-digital umfasst drei Module. Es unterstützt nicht nur die Optimierung von Prozessen und die Erschließung zusätzlicher Marktanteile durch Digitalisierung, sondern finanziert auch Maßnahmen, mit denen Sie Ihr Unternehmen vor dem Verlust sensibler Daten schützen.

  1. Digitalisierte Geschäftsprozesse: Das Ziel hierbei ist, Geschäftsprozesse im Unternehmen möglichst durchgängig zu digitalisieren und sichere elektronische und mobile Prozesse etablieren.
  2. IT-Sicherheit: Risiko- und Sicherheitsanalysen bestehender/geplanter ITK-Infrastrukturen, Initiierung/Optimierung betrieblicher IT Sicherheitsmanagementsysteme mit dem Ziel: Vermeidung von Schäden/Minimierung der Risiken durch Cyberkriminalität.
  3. Digitale Markterschließung: Entwicklung einer unternehmensspezifischen Online-Marketing- Strategie (nicht förderfähig über WUD).
go-digital Förderprogramm-Werkzeuge und Aspekte der Digitalisierung

2. Wer wird beim Förderprogramm go-digital gefördert?

Folgende Bedingungen müssen Sie erfüllen:

  • Mittelständische Unternehmen aus allen Branchen – einschließlich Handwerk und freie Berufe – mit bis zu 100 Beschäftigten.
  • Vorjahresumsatz oder Vorjahresbilanzsumme von höchstens 20 Mio. Euro.
  • Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland.
  • Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung.

Ein großer Vorteil von go-digital ist, dass Sie nicht für die Fördermittel in Vorleistung treten müssen, sondern Sie zahlen oder finanzieren nur noch den verbleibenden, meist geringen Eigenanteil.

Wenn Sie unsicher sind, ob Ihr Unternehmen förderfähig ist, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.

3. Wie hoch ist die Förderung go-digital?

Die Beratung und Umsetzung des Digitalisierungs-Projektes wird vom Staat mit bis zu 16.500 € gefördert.

Die Förderung beträgt hierbei 50% des Projektvolumens mit maximal bis zu 30 Beratertagen in einem Zeitraum von 6 Monaten.

50%30 Beratertage (Projektvolumen: 33.000 €)16.500 €
des gesamten ProjektvolumensMaximales ProjektvolumenMaximale Förderung
Download Infokarte

Sichern Sie Ihr Unternehmen für die Zukunft: denken Sie digital. Jetzt Infokarte herunterladen und informieren!

JETZT BERATEN LASSEN

4. Wie läuft ein go-digital Projekt ab?

Als autorisiertes go-digital Beratungsunternehmen übernehmen wir die Antragstellung. Die Gesamtverantwortung für das Projekt liegt ebenfalls in unseren Händen. Wir stellen den Förderantrag und im Rahmen der Antragstellung beim Projektträger wird Ihre Förderfähigkeit geprüft.

Nach Erteilung der Förderzusage beraten wir Sie wettbewerbsneutral von der Analyse bis zur Umsetzung.

go-digital ProjektschritteUnsere Leistungen
SCHRITT 1:Potenzialanalyse und Erstellung eines groben Realisierungskonzeptes
SCHRITT 2:Konkretisierung und Umsetzung des Realisierungskonzeptes

Die Dokumentation der Leistungserbringung in einem Verwendungsnachweis ist ebenfalls unsere Aufgabe, so dass Sie somit von allen bürokratischen Erfordernissen entlastet sind.

Sie müssen auch für die Fördermittel nicht in Vorleistung treten, sondern Sie zahlen oder finanzieren nur noch den verbleibenden, meist nur geringen Eigenanteil.

go-digital Förderprogramm-Digitalisierung von Dokumenten und Geschäftsprozessen

5. Beispiele und weitere Infos zum go-digital Förderprogramm

Einige Beispiele für diverse Förderprojekte:

  • Integration von CRM (Customer-Relationship-Management-Systemen) an das MES (Manufacturing Execution System: Digitale Kundenschnittstelle)
  • Vernetzung der ERP (Enterprise-Ressource-Planning) – und Produktionssysteme (Machine-to-machine-Communcation) – Industrie 4.0
  • Einführung medienbruchfreier (Produktions-)Systeme
  • Integration mobiler Betriebsgeräte in der Produktionssteuerung
  • Aufbau der Infrastruktur für die Erhebung und Analyse großer Datenmengen (Big Data Anwendungen)
  • Digitalisierung der Wertschöpfungskette: Integration digitaler Workflows mit Lieferanten und Kunden (e-Commerce/ e-procurement)

Weiterführende Informationsquellen:

6. Nutzen Sie jetzt Ihre Digitalisierungschance - wir begleiten Sie dabei

Wir, die WUD Business Solutions GmbH (Beraterkennzeichen: 62404-ZW-2125) dürfen Sie als autorisiertes Beratungsunternehmen in den Modulen IT-Sicherheit (Modul 1) und Digitalisierte Geschäftsprozesse (Modul 3) des Förderprogramms go-digital unterstützen und bürokratisch entlasten.

Dabei stellen wir den Förderantrag und erbringen unsere qualifizierten, förderfähigen Beratungsleistungen. Auch übernehmen wir für Sie die gesamte Projektabwicklung – von der Antragsstellung bis zur obligatorischen Dokumentation bzw. Berichterstattung.

Haben Sie weitere Fragen? Benötigen Sie Unterstützung bei der Planung Ihres Digitalisierungsprojektes? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

go-digital Förderprogramm-autorisiertes Beratungsunternehmen WUD
JETZT BERATEN LASSEN

Ihr persönlicher Ansprechpartner bei WUD:

Jutta Nowak
Key Account Manager SAP
Tel. 07021 / 920 21 55
jutta.nowak@wud.de

Kontakt Jutta Nowak mobile Ansicht

Haben Sie weitere Fragen oder Anregungen zum go-digital Förderprogramm? Gerne können Sie hier einen Kommentar hinterlassen oder sich direkt bei uns melden. Auf jeden Fall freuen wir uns auf Ihr Feedback! 

Auf dem neuesten Stand bleiben

IT & Business Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden. Verpassen Sie keine nützlichen Tipps, wie Sie Ihren Geschäftsalltag sicher und effizient gestalten können. Erkundigen Sie sich auch über Trends, die unsere Unternehmenswelt nachhaltig verändern werden.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen und verstanden, dass WUD wissenswerte Neuigkeiten rund um IT & Business Themen an die von mir angegebene E-Mail-Adresse zur Verfügung stellen kann. Ich kann diesen Newsletter jederzeit abbestellen und somit die Auswertung und Nutzung meiner Daten gegenüber WUD widersprechen (datenschutz@wud.de). Diese Seite ist durch das Google reCAPTCHA vor Spam-Anfragen geschützt. Es gelten die Google Datenschutzrichtlinie und Nutzungsbedingungen.

    Schreiben Sie einen Kommentar