Unser Projekt IT-Infrastruktur und Standortanbindung mit unserem Kunden Dietrich GmbH

Referenzbericht IT-Infrastruktur und Standortanbindung

Unternehmen

Dietrich GmbH – Niederlassung Leonberg
Am Längenbühl 18, 71229 Leonberg

Webseite

Branche

Rohrleitungsbau, Erdwärme, Gebäudetechnik

Produkte

Anwender

55 IT-Arbeitsplätze

Unser tägliches Bestreben, Innovationen voranzutreiben und Kundenprojekte erfolgreich umzusetzen, wird durch die nahtlose IT-Integration unseres neuen Standortes nochmal gestärkt.
Dietrich GmbH, Dipl.-Ing. Claus Dietrich, Geschäftsführender Gesellschafter (Okt. 2019)

Herausforderungen des Kunden

Aufgrund des Wachstums und für den voranschreitenden Geschäftsbereich Gebäudetechnik hat die Dietrich GmbH 2018 einen neuen Standort in Leonberg eröffnet. Ein neuer Standort, der als integrierter Bestandteil des gesamten Unternehmens agiert, bringt bestimmte Anforderungen und Herausforderungen an die IT mit sich.

Maßgeblich war eine nahtlose IT-Vernetzung der beiden Standorte Weilheim-Teck und Leonberg. Ebenso war der Anspruch gegeben, eine standortübergreifende Hochverfügbarkeit der unternehmensinternen Datenverbindungen zu gewährleisten. Das Ganze sollte auf der bestehenden HA-Infrastruktur in Weilheim-Teck basieren.

Zu diesen Kommunikations- und Datenverbindungen gehört ebenso eine innovative IP-basierte Telefonanlage. Nachdem die Entscheidung für den neuen Standort in Leonberg gefallen war, war es für das Unternehmen klar, dass man für beide Standorte eine qualitativ hochwertige Kommunikationsplattform benötigt. Hierbei standen Produktivität, Mobilität, Standort-Integration und Komfort im Vordergrund bei der Einführung einer neuen Telefonanlage. All diese Anforderungen werden komplett von einer VoIP-basierten bzw. All-IP-Telefonanlage abgedeckt. Abgesehen davon waren es auch die allgemeingültige VoIP-Umstellung und das Ende der ISDN-Telefonie, die die Entscheidung zugunsten einer IP-Telefonie beeinflusst haben.

Neben der Einführung einer neuen, integrierten IT- und Kommunikationsinfrastruktur mussten auch weitere IT-nahe Angelegenheiten im neuen Standort implementiert bzw. eingerichtet werden. Die voranschreitende Digitalisierung, welche ein Kernelement der Unternehmensstrategie darstellt, sollte im neuen Standort auf eine neue Ebene gebracht werden.

Referenzbericht IT-Infrastruktur und Standortanbindung -
Ein Schnellüberblick

  • Reibungslose IT-Integration des Standortes Leonberg
  • Zukunftssichere IP-Telefonie
  • Weitere IT-bezogene Optimierungen im neuen Standort

Unsere Lösung und dessen Nutzen

Durch eine Site-to-Site VPN-Anbindung wird das gesamte Netzwerk der Dietrich GmbH standortübergreifend miteinander verknüpft. Kurzum werden durch das Site-to-Site VPN komplette Netzwerke miteinander verbunden. Hierbei handelt es sich um die Anbindung des zweiten Standortes Leonberg an den Hauptstandort in Weilheim-Teck. Dabei wird auch ein reibungsloser, sicherer Zugriff vom zweiten zum ersten Standort jederzeit gewährleistet.

Außerdem wurde neben einem neuen Server-Raum auch ein weiterer Domain-Controller (DC) am Standort bzw. Site Leonberg bereitgestellt. Somit wird zentral definiert, welche Anwender, von welchen Benutzergruppen, sich mit welchen Passwörtern anmelden dürfen. Dadurch können sich die Anwender in Leonberg am Unternehmensnetzwerk anmelden, auch wenn zum Beispiel die Verbindung mit dem Hauptstandort kurzfristig nicht möglich ist.

Eine zukunftssichere STARFACE-All-IP-Telefonanlage agiert als zentrales Kommunikationssystem der Firma. Die IP-basierte Telefonanlage verbindet intern die beiden Standorte (STARFACE Standortverbindung), die als eine Einheit nach Außen kommuniziert. Auch Mitarbeiter, die unterwegs sind, werden durch die Starface-Apps nahtlos und kontinuierlich in die Unternehmenskommunikation integriert.

WUD begleitete als IT-Partner der Dietrich GmbH diverse IT-relevante Aufgabenstellungen des Unternehmens. Dazu gehörten die Implementierung der WLAN-Umgebung, die komplette Ausstattung der Besprechungszimmer, die IT-Anbindung der digitalen Zutrittskontrolle und auch weitere IT-Aspekte der allgemeinen Gebäudetechnik. Dementsprechend ist der neue Standort für das Unternehmen ein entscheidender Schritt zum digitalen Unternehmen.

Referenzbericht IT-Infrastruktur und Standortanbindung -
Eine Zusammenfassung

  • Komplett verschlüsselter Datenverkehr mit einem Site-to-Site VPN
  • Zentrale Benutzer-Verwaltung und -Kontrolle mit einem Domain-Controller
  • Preisgekrönte IP-Telefonanlage von STARFACE
  • Umsetzung von weiteren IT-relevanten Projekten

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Haben Sie allgemeine Fragen zu WUD und unserem Leistungsangebot?Suchen Sie gezielt nach Informationen zu einem bestimmten IT-Produkt? Wollen Sie konkret wissen wie Sie Ihr Unternehmen fit für die digitale Zukunft machen können?Wir sind für Sie da und beraten Sie gerne. Persönlich, unverbindlich und kostenlos.

TELEFON

0 70 21 / 9 20 21 – 0

Kontakt Gert Bonfert mobile Ansicht

für das Managementsystem nach DIN EN ISO 9001:2015
WUD IT-Systemhaus

für das Managementsystem nach DIN EN ISO 9001:2015
WUD Business Solutions GmbH